Zahnimplantate

Wie Implantate zum Zahnerhalt beitragen

Implantate beschützen Ihre Zähne, wenn sie richtig eingesetzt werden. Indem zum Beispiel Lücken ohne das Beschädigen gesunder Nachbarzähne geschlossen werden. Sie sind auch die perfekte Lösung, um eigene Zähne zu entlasten und die Kaukräfte wieder auf mehr stabile Pfeiler zu verteilen. Damit erreichen wir einen doppelten Schutz für Ihre Zähne - weniger Substanzverlust durch Abschleifen und weniger Belastung.

Durch den Einsatz von Implantaten kann so die langfristige Entwicklung eines Gebisses in eine komplett andere Richtung gelenkt werden. Wo bisher der Einsatz von Brücken und Prothesen häufig zu Komplikationen bis hin zum Zahnverlust geführt hat, können wir heute das Gegenteil bewirken. Dadurch bleibt das Gebiss langfristig stabil und Ihnen die Prothese erspart.

Das setzt natürlich voraus, dass auch alle Möglichkeiten zur Zahnerhaltung ausgeschöpft werden. Denn viel zu oft werden Zähne sorglos entfernt, um sie mit Implantaten zu ersetzen. Implantate sind für uns nur einer von vielen Bausteinen zur lebenslangen Zahnerhaltung und nicht die Standardantwort auf alle Zahnprobleme.

Das Einbringen von Implantaten ist heute eine Standardbehandlung und funktioniert zuverlässig in der Hand eines erfahrenen Chirurgen. Gern kann der Eingriff auch in Vollnarkose erfolgen.

Die Haltbarkeit von Implantaten hängt von der Konstruktion und der Pflege ab. Implantate sollten grundsätzlich immer mit sogenannten individuellen Aufbauten versorgt werden, um eine optimale Pflege zu ermöglichen. Die passende Nachsorge wird dann zusammen mit der regelmäßigen Zahnreinigung erledigt.

 

Mehr Informationen bekommen Sie unter zahnimplantat-zahnarzt-potsdam.de

Close Window